Abarth 695 biposto

Abarth 695 biposto

Der neue Abarth 695 biposto feiert in Genf seine Premiere und will die Lücke zwischen dem Abarth 695 Assetto Corse ohne Strassenzulassung und dem zivilen Abarth 595 schliessen. Als derzeit erstes strassentaugliches Fahrzeug in seiner Kategorie verfügte er weltweit über ein gerade verzahntes H-Schaltgetriebe.

Abarth 695 biposto

Der Abarth 695 biposto kommt mit 190 PS und nur 997 kg daher, was in einem super Leistungsgewicht von nur 5,2 kg/PS resultiert. Für den prestige-reichen 0-100 km/h Sprint braucht der neue Abarth 5,9 Sekunden. Der Abarth 695 biposto ist keine „Limited Edition“, aber mit Sicherheit ein besonderes Auto. So kommt er z.B. ohne Xenon Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer und Klimakontrolle, dafür mit Titan-Käfig, Sabelt-Renngurten und festen Seitenscheiben mit Schiebesegmenten aus Polycarbonat – einem technisch hochleistungsfähigen Material, das wegen seiner Flexibilität und Widerstandsfähigkeit für Sportgeräte und Flugzeugfenster verwendet wird. Zusätzlich verfügt der 695 biposto über einen optimierter Ladeluftkühler und eine Titan-Doppelrohrauspuffanlage mit Klappensteuerung von Akrapovic.

Abarth 695 biposto Sabelt

Zudem ist er das erste „strassenzugelassene“ Fahrzeug in seinem Segment, das ein gerade verzahntes Getriebe sowie ein selbst-sperrendes Differential aus dem Rennsport verbaut hat. Es erlaubt versierten Fahrern extrem schnelles Heraufschalten ohne zu kuppeln. Die aus Aluminium gefertigte Schaltkulisse in H-Anordnung entspricht einem echten Supercar. Diese einzigartige, exklusive Komponente stammt von Bacci Romano, einem Experten für Rennsportgetriebe, und wird als Alternative zum 5-Gang-Schaltgetriebe, erstmals in Verbindung mit 190 PS Leistung, angeboten. All diese einzigartigen Merkmale tragen dazu bei, den 695 biposto zum «wahren Abarth unter den Abarths» zu machen.

Abarth 695 biposto

Preise wurden noch nicht genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.