Audi A3 clubsport quattro concept

Audi A3 clubsport quattro concept

Beim diesjährigen Wörthersee Treffen, zeigt uns Audi unter Anderem das Audi A3 clubsport quattro concept, welches ein konkreter Ausblick auf den kommenden Audi RS3 2015 ist. Die Konzeptstudie basiert auf der S3 Limousine und geht laut Prof. Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung, in jeder Beziehung ans Limit: Power, Dynamik, Klang und Design.

Audi A3 clubsport quattro concept

Das Showcar auf Basis der S3 Limousine hat einen Fünfzylinder TFSI-Motor der aus seinen 2,5 Liter Hubraum 525 PS (386 kW) herausholt. Umfangreiche Modifikationen machen die extreme Leistung möglich, darunter ein grosser Turbolader mit bis zu 1,5 bar relativem Ladedruck und ein angepasster Ladeluftkühler. Somit ergibt sich bei einem Gesamtgewicht von 1.527 Kilogramm ein Leistungsgewicht von 2,9 Kilogramm/PS. Das maximale Drehmoment von 600 Nm steht von 2.300 bis 6.000 1/min bereit. Der Audi A3 clubsport quattro concept beschleunigt in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, seine Spitze liegt bei 310 km/h.

Audi A3 clubsport quattro concept

Gegenüber der serienmässigen Audi S3 Limousine ist die Karosserie um zehn Millimeter tiefer gelegt, Federung und Dämpfung fallen sehr straff aus. Alle drei Parameter lassen sich an den Federbeinen des Gewindefahrwerks einstellen – es bietet die Möglichkeit, das Fahrzeug perfekt an den jeweiligen Einsatzzweck anzupassen, ob Strasse oder Rennstrecke.

Audi A3 clubsport quattro concept

Die Elektronische Stabilisierungskontrolle ESC (ESP), die sich ganz oder teilweise abschalten lässt, unterstützt das dynamische Handling der kommenden RS3 Limousine und regelt blitzschnell. Im Kurven-Grenzbereich sorgt die radselektive Momentensteuerung mit kurzen Bremseingriffen an den kurveninneren Rädern dafür, dass sich der Audi A3 clubsport quattro concept ganz leicht in die Kurve eindreht.

Audi A3 clubsport quattro concept

Ein cooles Gadget ist die sogenannte Airbrake:  Wenn der Fahrer des Audi A3 clubsport quattro concept aus hohem Tempo bremst, wird die Airbrake aktiv: Elektrisch betätigt, stellt sich das hintere Segment des Gepäckraumdeckels von der Spoilerposition blitzschnell fast senkrecht auf. Bei 250 km/h verkürzt diese Luftbremse den Bremsweg um etwa zwölf Meter – auch, weil die ESC der Hinterachse dank des erhöhten Anpressdrucks mehr Bremskraft zuteilen kann.

Audi A3 clubsport quattro concept

Im Innenraum des Audi A3 clubsport quattro concept finden vier Personen bequem Platz. Für Fahrer und Beifahrer stehen Rennsitze mit hohen Wangen bereit. Unterhalb der integrierten Kopfstützen sind ihre Lehnen durchbrochen, Schalen aus CFK decken die Rückseiten ab – sichtbarer Ausdruck des Leichtbaukonzepts von Audi.

Das diesjährige Wörthersee Treffen, findet vom 28. bis 31.Mai in Reifnitz (Kärnten) statt wo man sich den Audi A3 clubsport quattro concept live ansehen kann und bereits erahnen kann, wie die kommenden RS3-Modelle aussehen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.