Audi TT + Hankook = Audi Sport TT Cup

Audi TT + Hankook = Audi Sport TT Cup

Mit dem Audi Sport TT Cup bietet Audi in Zusammenarbeit mit Hankook ab 2015 eine eigene Rennserie im Rahmen der DTM an. Damit startet Audi nach der gelungenen Einführung des Audi R8 LMS Cup in Asien im nächsten Jahr auch in Deutschland einen Markenpokal.

Audi Sport TT Cup

Der Audi Sport TT Cup wird im Rahmen der DTM 2015 ausgetragen werden.

Für die 18 Startplätze, die in einem mehrstufigen Auswahlverfahren vergeben werden, liegen 165 Bewerbungen aus 30 Nationen vor. Ein Grossteil der Bewerber stammt aus Deutschland und Europa. Der jüngste Kandidat ist erst 16 Jahre – und auch 19 Frauen haben ihr Interesse an einer Teilnahme bekundet. Der erste Sichtungslehrgang für die bis zu 50 Kandidatinnen und Kandidaten findet am 12. und 13. Dezember im Audi driving experience center in Neuburg an der Donau statt. In der Jury: Markus Winkelhock, Coach im Audi Sport TT Cup, Le-Mans-Sieger Marco Werner und der ehemalige Rallyepilot Sepp Haider.

Audi Sport TT Cup

Für Audi Sport TT Cup werden 16 Teinehmer aus 165 Bewerbungen von 30 Nationen herausgefiltert.

Die Rennversion des neuen Audi TT leistet 310 PS bei einem Gewicht von lediglich 1.125 Kilogramm und für Action sorgt die sogenannte „Push-to-Pass“ Funktion, mit der sich die Leistung des Zweiliter-TFSI-Motors kurzzeitig um 30 PS steigern lässt. Die Sechsgang S-tronic wurden nahezu unverändert aus der Serie übernommen. Ein vom Cockpit aus elektronisch verstellbares aktives Differenzial sorgt für optimale Traktion an der Vorderachse.

Audi TT Cup Interieur

Der Audi TT Cup leistet 310 PS bei einem Gewicht von lediglich 1.125 Kilogramm.

Mit Hankook steht der erste Partner für den Audi Sport TT Cup fest. Der Reifenhersteller ist bereits bestens aus der DTM bekannt: „Wir freuen uns, unser Motorsport-Engagement mit diesem attraktiven neuen Audi Markenpokal ausbauen zu können“, erklärte Manfred Sandbichler, Motor Sport Director Europe bei Hankook. „In den Reifen, die wir für den Audi TT in der Serie liefern, stecken Technologien, die auch in der DTM zum Einsatz kommen. Auch die Teilnehmer des Audi Sport TT Cup werden davon profitieren.“

Audi TT Cup

Erfolg im Audi Sport TT Cup kann beflügeln und eine Zukunft im GT3-Sportwagen-Programm von Audi ist gut möglich.

Dem Sieger des neuen Audi Sport TT Cup winkt eine Förderung im GT3-Sportwagen-Programm von Audi und später auch einen Einstieg in die DTM- oder WEC-Teams von Audi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.