Ferrari Formel 1 Entwicklung zwischen 1950 und 2012

Ferrari F1 Car Evolution - DIe Hard F1 Fan

In dieser Infografik kann man die Entwicklung der Ferrari-Rennwagen in der Formel 1 zwischen 1950 und 2012 sehen.

Hier eine Zusammenstellung, wie die Namen für die einzelnen Modelle gefunden wurden:

  • 1950-52: 125 → 125 (Hubraum 125 ccm)
  • 1950-53: 166 → 166 (Hubraum 166 ccm)
  • 1950: 275 → 275 (Hubraum 275 ccm)
  • 1950: 166S → 166 (Hubraum 166 ccm) – S (Sport)
  • 1950-51: 375 → 375 (Hubraum 375 ccm)
  • 1951-1952: 212 → 2 (Gesamt 2000 ccm Hubraum), 12 (Zylinder in der V12)
  • 1951: TW 375 → 375 ( Hubraum 375 ccm) – TW (Thin Wall – leic Rahmen)
  • 1952-57: 500 → 500 (Hubraum 500 ccm)
  • 1952-56: 375S → 375 (Hubraum 375 ccm) – S (Sport)
  • 1953-54: 553 → 5 (Hubraum 500 ccm) – 53 (1953)
  • 1954-55: 625 → 625 (Hubraum 625 cc)
  • 1955-56: 555 → 5 (Hubraum 500 ccm) – 55 (1955)
  • 1956-57: D50 → D (Projekt Name des Lancia D50, verliehen dem Ingenieur Vittorio Jano Ferrari)
  • 1957: 801 → 8 (Zylinder-V8-Motor) – 01 (zeigt die Top-Kategorie, Formel 1)
  • 1958-60: D246 → D (Dino) – 24 (Gesamt Hubraum 2400 cc) – 6 (Zylinder-V6-Motor)
  • 1959: D156 → D (Dino) – 15 (Gesamt Hubraum 1500 ccm) – 6 (Zylinder-V6-Motor)
  • 1960: 246P → 24 (Gesamt Hubraum 2400 ccm) – 6 (Zylinder-V6-Motor) – P (hinten)
  • 1960: 156P → 15 (Gesamt Hubraum 1500 ccm) – 6 (Zylinder-V6-Motor) – P (hinten)
  • 1961-1964: 156 → 15 (Gesamt Hubraum 1500 ccm) – 6 (Zylinder-V6)
  • 1964-65: 158 → 15 (Gesamt Hubraum 1500 ccm) – 8 (Zylinder-V8-Motor)
  • 1964-1965: 1512 → 15 (Gesamt Hubraum 1500 ccm Hubraum) – 12 (Zylinder im Motor V12)
  • 1966: 246 → 24 (Gesamt Hubraum 2400 cc) – 6 (Zylinder-V6)
  • 1966-1969: 312 → 3 (Gesamt Hubraum 3000 ccm) – 12 (Zylinder im Motor V12)
  • 1969-71: 312B → 3 (Gesamt Hubraum 3000 ccm) – 12B (Zylinder Boxer-Motor im V12)
  • 1971-73: 312B2 → 2 (Weiterentwicklung des vorherigen 312B)
  • 1973-75: 312B3 → 3 (Weiterentwicklung des vorherigen 312B2)
  • 1975-76: 312T → T (Transverse)
  • 1976-78: 312T2 → 2 (Weiterentwicklung des vorherigen 312T)
  • 1978-79: 312T3 → 3 (Weiterentwicklung des vorherigen 312T2)
  • 1979: 312T4 → 4 (Weiterentwicklung des vorherigen 312T3)
  • 1980: 312T5 → 5 (Weiterentwicklung des vorherigen 312T4)
  • 1981: 126CK → 126 (120 ° Winkel von 6-Zylinder-V6-Motor) – CK (abgeleitet von Comprex KKK Turbo)
  • 1982: 126C2 → 2 (Weiterentwicklung des vorherigen 126C, aber auch „2“ bis „1982“)
  • 1983: 126C2B → B (Weiterentwicklung des vorherigen 126C2)
  • 1983: 126C3 → 3 (Weiterentwicklung des vorherigen 126C2, sondern auch „3“, für „1983“)
  • 1984: 126C4 → 4 (Evolution of 126C3, sondern auch „4“ für „1984“)
  • 1985: 156/85 → 15 (Gesamt Hubraum 1500 ccm) – 6 (Zylinder-V6) – 85 (1985)
  • 1986: F186 → F1 (Formel 1) – 86 (1986)
  • 1987: F187 → F1 (Formel 1) – 87 (1987)
  • 1988: F187/88C → Entwicklung des Vorjahres – 88 (1988) – C (Compressed = verdichtet)
  • 1989: 640 → 640 (Projekt Nr. 640)
  • 1990: 641 → 641 (Projekt Nr. 641)
  • 1991: 642 → 642 (Projekt Nr. 642)
  • 1991: 643 → 643 (Projekt Nr. 643)
  • 1992: F92A → F (Ferrari) – 92 (Jahr 1992) A (Basismodell)
  • 1992: F92AT → Evolution des früheren F92A
  • 1993: F93A → Evolution des früheren F93A – 93 (1993)
  • 1994: 412T1 → 4 (Anzahl der Ventile pro Zylinder) – 12 (Zylinder im Motor V12) – 1 (1 – Version des Autos)
  • 1994: 412T1B → B (Evolution der 412T1)
  • 1995: 412T2 → 2 (Evolution of 412T1, 2. Version des Autos)
  • 1996: F310 → F (Ferrari) – 3 (Hubraum 300 ccm) – 10 (Zylinder in der V10)
  • 1997: F310B → B (Evolution F310)
  • 1998: F300 → F (Ferrari) – 300 (Hubraum 300 ccm)
  • 1999: F399 → F (Ferrari) – 3 (geerbt von dem Namen des Vorjahres, Evolution F300) – 99 (99 Jahre)
  • 2000: F1-2000 → F1 (Formel 1) – 2000 (2000)
  • 2001-02: F2001 → F (Ferrari) – 2001 (2001)
  • 2002-03: F2002 → F (Ferrari) – 2002 (2002)
  • 2003: F2003-GA → F (Ferrari) – 2003 (2003) – GA (Gianni Agnelli, ehem. Präsident Ferrari, der vor der Vorstellung des Autos starb)
  • 2004: F2004 → F (Ferrari) – 2004 (2004)
  • 2005: F2004M → M (Modifiziert, Entwicklung des F2004)
  • 2005: F2005 → F (Ferrari) – 2005 (2005)
  • 2006: 248 F1 → 24 (Gesamt Hubraum 2400 cc) – 8 (Zylinder-V8) – F1 (Formel 1)
  • 2007: F2007 → F (Ferrari) – 2007 (2007)
  • 2008: F2008 → F (Ferrari) – 2008 (2008)
  • 2009: F60 → F (Ferrari) – 60 (60 Jahre Ferrari in der Formel 1, das einzige Team, welches in jedem Jahr präsent war)
  • 2010: F10 → F (Ferrari) – 10 (Jahr 2010)
  • 2011: 150° Italia → 150. Jahrestag der Vereinigung Italiens
  • 2012: F2012 → F (Ferrari) – 2012 (Jahr 2012)
  • 2013: F138 → F (Ferrari) – 13 (2013) – 8 (Zylinder-V8-Motor)

Gefunden auf der Google+ Seite von Formula1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.