Neuvorstellung: Honda Civic Type R 2015

Honda Civic Type R 2015
vorne fahrend

Fünf Jahre haben Fans weltweit voller Spannung auf diesen Moment gewartet: Endlich kommt der neue Honda Civic Type R 2015 auf den Markt – Hondas „Rennwagen für die Strasse“. Ich glaube kein Fahrzeug wurde vorher mit mehr Teasern und Concept-Studien vorgestellt, um den Fans so richtig den Honig um dem Mund zu schmieren, leider folgte mit der offiziellen Enthüllung jetzt die grosse Ernüchterung: Kein richtiger Hochdrehzahlmotor, 5-Türig, grobe Abweichungen vom Concept-Design und ein langweiliger Innenraum.

Honda Civic Type R 2015

Nach dem vielversprechenden Concept, ist das Serienmodell etwas zu wenig radikal geworden.

Angetrieben wird der Civic Type R von einem neuen 2.0 VTEC-TURBO Benzinmotor mit Direkteinspritzung, einer Leistung von 310 PS bei 6‘500 Umdrehungen und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm bei 2‘500 Umdrehungen. Das ist zwar ganz ordentlich, jedoch stoppt der Begrenzer das Vernügen bereits bei 7’000 Umdrehungen, wo doch das alte VTEC-Hochdrehzahl-Triebwerk, wie bei einem Honda S2000 mit Drehzahlbegrenzer bei über 9’000 Umdrehungen, genau den magischen Charme der Honda VTEC-Modelle ausgemacht hat.

Honda Civic Type R 2015

Die Front ist herrlich aggressiv, die roten Aktzente gibt es jedoch nur mit dem optionalen „GT-Paket“.

Das Aussendesign ist aggressiv, aber der Type R ist leider nur als 5-Türer erhältlich. Genial ist der neue, fast komplett flache Unterboden, der die Unterströmung unter dem Fahrzeug entlang strömen lässt und gemeinsam mit dem Heckdiffusor für einen optimalen Abtrieb sorgt. Der Civic Type R wird so förmlich auf die Strasse „gepresst“. Im Vergleich zum Concept ist das Heck aber wirklich enttäuschend. Mit Details wie den auslaufenden Rückleuchten in den Heckspoiler hat es viel Kraft und Aggressivität verströmt. Das Heck vom Serienmodell ist leider sehr lieblich und abgsehen von der Frittentheke (war 2006 mal cool, aber heute?), ist es leider zu ähnlich zum normalen Civic.

Honda Civic Type R 2015

Der Diffusor und der flache Unterboden sorgen für viel Abtrieb.

Die neuen, robusten 19-Zoll-Leichtmetallräder sind exklusiv für den Type R erhältlich und vervollständigen die neuen Designelemente. In Kombination mit speziell für den Type R entwickelten 235/35R19-Reifen füllen sie die Radhäuser perfekt aus. Der Civic Type R ist mit einer leistungsfähigen Brembo-Bremsanlage ausgestattet, die ebenfalls speziell für das Fahrzeug entwickelt wurde. Vierkolben-Bremssättel übertragen an den Vorderrädern die Bremskraft auf gelochte 350-mm-Scheibenbremsen.

Honda Civic Type R 2015

Die 19-Zoll-Felgen sind speziell für den Type R entwickelt worden.

Speziell für den Type R entwickelte Honda ein neues adaptives Dämpfersystem mit vier Grundeinstellungen. Es passt die Dämpferkraft der Räder kontinuierlich an die Fahrbedingungen an und gewährleistet damit eine hervorragende Strassenlage, eine begrenzte Übertragung der Radlast bei schneller Beschleunigung oder scharfem Bremsen sowie ein stabiles Fahrverhalten. Zudem bietet das System einen höheren Fahrkomfort bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Honda Civic Type R 2015

Die H-förmige Verbundlenkerachse sorgt hinten für eine um 180 Prozent höhere Rollsteifigkeit und damit noch mehr Stabilität in schnellen Kurven.

Eine fortschrittliche Doppelachsen-Vorderradaufhängung reduziert störende Krafteinflüsse in der Lenkung im Vergleich zur Standardaufhängung beim Civic um die Hälfte. Sie sorgt für verbesserte Stabilität bei hoher Geschwindigkeit und bei der Kurvenfahrt im Grenzbereich sowie für ein besseres Lenkgefühl. Hinten liefert die H-förmige Verbundlenkerachse eine um 180 Prozent höhere Rollsteifigkeit und damit noch mehr Stabilität in schnellen Kurven.

Honda Civic Type R 2015

Honda hat sich wohl mehr auf die Fahrdynamik konzentriert als auf den Innenraum, der abgesehen von den Sitzen ziemlich lieblos wirkt.

Innen sind wohl die Sportsitze mit rot-schwarzem Veloursledereffekt das Highlight, denn das Armaturenbrett, die verschachtelten Anzeigen und Knöpfe könnten auch von einem Einstiegs-Civic für CHF 18’900 Neupreis stammen. Optional mit dem „GT-Paket“ kommt das Honda Connect Infotainment System mit Garmin Navigation und ein Soundsystem mit acht Premium Lautsprechern und dem 320 Watt Stereo System Upgrade. Entscheidet man sich jedoch für das „GT-Paket“, muss man aber auch mit anfälligen und zum Teil nervigen Systemen wie dem Spurhalteassistent (Lane Departure Warning), der Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Recognition System) und dem Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot Information) leben.

Honda Civic Type R 2015

Im Sommer 2015 kommt der Civic Type R zu uns.

Grosse Ankündigungen, kleines Resultat: Insgesamt ist der neue Honda Civic Type R 2015 etwas zu sehr für die breite Menge ausgelegt worden. Für mich ist das der falsche Weg, da Honda nach der langen Wartezeit mit einem kompromissloseren Gerät für die Honda-Enthusiasten um die Ecke hätte kommen sollen.

Der neue Honda Civic Type R rollt diesen Sommer in den europäischen Handel und Honda hat einen attraktiven Preis festgelegt. In der Schweiz kostet die Basisversion CHF 36’000 und mit „GT-Paket) (Einparkhilfe vorn und hinten, Highbeam Support System, Honda Connect und Garmin Navigationssystem und Klimaautomatik) ist der sportliche Civic ab 39’000.- Franken erhältlich. Wenn die Performance stimmt, entschuldigt das viele, der oben erwähnten, Schwachpunkte.

Hier nochmals alle Bilder vom letzte Honda Civic Type R Concept:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.