Legendäre Rennspiele 1998 – 2007

Legendäre Rennspiele 1998 - 2007

Legendäre Rennspiele 1998 – 2007 sind für mich Titel wie Driver, Mobil 1 Rally Championship (Rally Championship 2000), Viper Racing, Test Drive Unlimited, Need For Speed und viele mehr. Genau diese Spiele sind auch verantwortlich für meinen ersten Kontakt mit dem berühmt-berüchtigten Geschwindigkeitsrausch (wenn auch nur digital).

Ich habe mich zurückerinnert und fünf meiner liebsten Rennspiele ausgewählt, dich hier nun vorstellen möchte. Hier sind meine Top-5 der besten Rennspiele 1998 – 2007 in aufsteigender chronologischer Reihenfolge:

Viper Racing

Viper Racing PC 1998

Viper Racing wurde 1998 veröffentlicht und war mein erstes „richtiges“ Rennspiel. Die Dodge Viper war damals ein heroisches Fahrzeug und damit selber Rennen zu fahren, war natürlich ein Highlight für mich als damals 6 Jahre alter Autofan. Für 1998 war das realistische Schadensmodell sowie die Bremsspuren, der Funkenflug, Karosseriebeulen, Rauch und gebrochenen Radaufhängungen ein Meilstenstein.

Zusammen mit dem anspruchsvollen Fahrverhalten, das kleinste Fehler mit grobem Über- oder Übersteuern bestraft, hat es mich an die Feinheiten der Ideallinie herangeführt.

Driver

Driver 1 Game

Es war so um die Milleniumswende 2000, als Driver in meine Hände kam. Obwohl ich die Parkhaus-Mission bis heute nie geschafft habe, habe ich Stunden und wahrscheinlich Tage damit verbracht, die Polizei, in der erstmals komplett frei-befahrbaren Welt, zu ärgern und mir wilde Verfolgungsjagden durch San Francisco zu liefern.

Zusätzlich zum Freien-Fahrt- und Karriere Modus gab es noch die Fahrspiele, bei welchem man sich in verschiedenen Disziplinen wie z.B. „Flucht“, „Verfolgung“ oder „Survival“ messen konnte.

Das Driver-Intro ist absolut genial und nicht mehr zu vergleichen mit den langweiligen Intros der Games von heute:

Mobil 1 Rally Championship

Mobil 1 Rally Championship Rally Championship 2000

Das Rennspiel Mobil 1 Rally Championship, auch bekannt als „Rally Championship 2000“ wurde 1999 bei Verkaufsstart als „das Rennspiel für das nächste Jahrtausend…“ angepriesen. Tatsächlich war das Spiel mit über 600km nachgebildeter Strecke, 2-Spieler-Splitscreen und unzähligen lizenzierten Fahrzeugen, ein genialer Wurf und hat in mir die Faszination für den Rallyesport geweckt.

Besonders gefallen hat mir der Arcademodus, in welchem man während einer Etappe, die bis zu 15 Minuten Fahrzeit umfasste, 40 – 50 Fahrzeuge überholen musste.

Auch bei diesem Spiel empfand ich das Intro immer als ein Highlight:

Need for Speed: Hot Pursuit 2

Need for Speed: Hot Pursuit 2, NFSHP2

Need for Speed: Hot Pursuit 2, auch NFSHP2 war im Jahre 2002 mein erster Berührungspunkt mit der Need-for-Speed-Serie und ich fand den „Sei ein Cop“ Modus besonders spannend, denn bei diesem war es das Ziel die Raser durch Rammen oder mit Hilfe von Strassensperren, Nagelbändern oder Helikoptern, die explodierende Fässer abwerfen, zu stoppen.

Dank einer völlig neuen Grafikengine konnte man neben der Strasse speiende Vulkane, Sandstürme und Waldbrände beobachten, was ein Meilenstein in der Geschichte der Rennspiele bedeutete.

 

Man sagt Hot Pursuit 2 auch hinterher, das letzte klassische Need for Speed Spiel zu sein, doch das lasse ich mal so im Raum stehen und verweise an dieser Stelle lieber auf das Intro:

Test Drive Unlimited

Test Drive Unlimited 1 Cover

Mit Test Drive Unlimited brachte Atari im Jahre 2007, den Begriff MOOR (Massively Open Online Racing) und somit den Vorgänger von The Crew und DriveClub. Eden Games hatte rund 1’600 Kilometer Strasse sowie die Umgebung der Insel Oahu (Hawaii) realistisch nachgebaut und durch das MMOG (Massively Multiplayer Online Game) traf man auf andere Spieler, die man dann beispielsweise zu einem Rennen herausfordern konnte.

Insgesamt gab es 125 Fahrzeuge, bunt gemischt von Oldtimer über Muscle-Cars zu Supersportwagen. Besondere Aufmerksamkeit schenkten die Entwickler auch den Details im Innenraum, wie zum Beispiel den voll funktionsfähigen Radios, Fenster, Hupen, Scheibenwischer und mehr. Momentan wird übrigens gemunkelt, dass Eden Games zusammen mit Atari an Test Drive Unlimited 3 schraubt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.