memotec Homesim Rennsimulator

memotec Homesim Rennsimulator

Der memotec Homesim Rennsimulator bietet die Möglichkeit neue Strecken und deren Brems- und Einlenkpunkte, ohne Reifen- und Benzinverbrauch kennen zu lernen.

Der Simulator besteht aus hochwertigen Komponenten wie Lenkung und Pedalerie, deren Ursprung zwar in Bereich der PC-Spiele liegt, die für den Einsatz im professionellen Simulator jedoch in vielen Details gravierend verbessert werden müssen. So haben die werksseitig montierten chinesischen Servomotoren in der Fanatec-Lenkeinheit deutlich besseren und langlebigen Motoren von Siemens weichen müssen. Auch die Messzelle am Bremspedal entsprach nicht den hohen Ansprüchen von memotec und musste modifiziert werden.

memotec Homesim Rennsimulator

Das Chassis wird in Deutschland gebaut und kann aufgrund seiner eckigen Rohrkonstruktion jederzeit erweitert oder modifiziert werden. Es stehen viele verschiedene Lenkräder zur Auswahl, ebenso wie Schaltbetätigungen (Lenkrad-Wippen, H-Schaltung oder sequenzielle Schaltung).

Simulator_Fanatec_Lenkrad

In der Basisversion sind die Fahrzeuge und Test- und Rennstrecken folgender Rennserien vorinstalliert:

– Formel BMW Talent Cup 2013
– rFactor Formel 3 2006 Basisfahrzeug
– rFactor diverse Tourenwagenfahrzeuge
– Formel 1 2013

Weitere Modelle wie Kart, Formel ADAC, Formel Renault 2,0, Dallara F308, Dallara F312, GP3, GP2, Formel 4, Porsche Supercup, Porsche Carrera Cup sind optional verfügbar und können jederzeit hinzugefügt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.