Mercedes-Benz S600 Guard

Mercedes-Benz S600 Guard

Der neue Mercedes-Benz S600 Guard ist das neue Guard-Spitzenmodell und ist das erste Serienfahrzeug, welches die Beschussklasse VR9 erfüllt. So haben auch Stahlhartkern-Patronen mit einer Einschlaggeschwindigkeit von 2952 km/h keine Chance, die Passagiere zu verletzen.

Mercedes-Benz S-Klasse Guard

Trotz der umfangreichen Schutzmassnahmen ist der S600 Guard äusserlich kaum von seinen Serienbrüder zu unterscheiden und erfüllt so bestens eine weitere wichtige Eigenschaft von Sonderschutzfahrzeugen: grösstmögliche Diskretion durch Unauffälligkeit.

Der V12-Zylinder-Motor, der nun 530 PS (390 kW) leistet und ein Drehmoment von 830 Nm hat, schafft eine, aus Gewichtsgründen elektronisch begrenzte, Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h.

Mercedes-Benz S-Klasse Guard

Als Passagier findet man im Fond zum Beispiel folgende Features:

  • Beinauflage und Cushionbag
  • Rundum blickdichte Fondrollos
  • Heizbare Windschutz- und Seitenscheiben
  • Leicht bedienbares Gefährdeten-Alarm-System
  • Feuerlöschanlage mit selbständiger Auslösefunktion
  • Notfall-Frischluft-System, das Insassen vor eindringendem Rauch oder Reizgasen schützt
  • Hydraulische Fensterheber für die schweren Seitenscheiben
  • Kardanische LED-Leseleuchten im Fond
  • Spezielles Kühlfach
  • Multikontursitze im Fond aussen, Sitzheizung Plus sowie ebenfalls ENERGIZING Massagefunktion
  • Beleuchtete Gurtschlossbringer, PRE-SAFE Gurtstraffer und Beltbags für äussere Fondsitze, Servoschliessen für Türen und Kofferraumdeckel
  • Durchgängige Business-Konsole mit zwei Einzelsitzen
  • Business-Telefonie und Bedienhörer mit Touchscreen mit eigener Freisprechzone
  • Wärme-Komfort-Paket, welches alle Oberflächen wärmt, mit denen die Passagiere in Berührung kommen
  • AIR-BALANCE Paket inklusive Ionisierung mit verbesserter Luftfilterung und Beduftung

S-Klasse Panzerung

Dank der Luftfederung AIRMATIC mit stufenloser Dämpfungsregelung sowie speziellen, neu dimensionierten Fahrwerks-Komponenten und abgestimmten Regelsysteme wie ESP oder ASR für das erhöhte Fahrzeuggewicht, bietet der Panzer-Mercedes einen herausragenden Fahrkomfort.

Mercedes-Benz S-Klasse Guard

Zum Serienumfang des S600 Guard gehört die Notlaufbereifung Michelin PAX mit einem zusätzlichen Reifendruckkontrollsystem, welche auch mit schadhaften Reifen das Verlassen der Gefahrenstelle bis zu einer Distanz von 30 Kilometern ermöglicht.

Für den S600 Guard und die anderen Fahrzeuge der Guard-Familie gilt wie bei Serienfahrzeugen in vollem Umfang die Herstellergarantie. Ausserdem stehen den Guard-Modellen weltweit alle Mercedes-Benz Servicestationen für Service-, Wartungs- oder eventuelle Reparaturarbeiten zu Verfügung.

Mercedes-Benz S-Klasse Guard

Der Preis für den S600 Guard dürfte bei etwas über 400’000 Franken liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.