MTM VW Polo R WRC

MTM VW Polo R WRC

Der MTM VW Polo R WRC zeigt, dank einer Kur bei Motoren Technik Mayer, mit bis zu 380 PS, sein wahres Potential.
Zum Rallye-Weltmeisterschaftstitel 2013 genügten Sébastien Ogier in der WRC Version 315 PS, jedoch ist die Strassenversion im Vergleich zum Rennwagen relativ zahm.

MTM VW Polo R WRC

So bietet MTM nun zwei Leistungsstufen für den VW Polo R WRC an. Die erste Leistungsstufe holt aus dem Golf 6 R 2,0-Liter-TSI-Triebwerk, 315 PS und ca. 420 Nm maximales Drehmoment, was ein gewaltiges Plus von 95 PS ist. In etwas mehr als vier Sekunden (Serie 6,4 Sek.) soll der kleine Kraftprotz dann von 0 auf Tempo 100 spurten und erst bei knapp 260 km/h (Serie 243 km/h) soll Schluss sein. Wem das nicht reicht, bietet MTM auch noch eine Version mit 380 PS, für die jedoch noch keine Performance-Daten vorliegen.

MTM VW Polo R WRC

MTM legt auch bei Bremsen und Fahrwerk Hand an, so kommen eine 4-Kolben-Bremsanlage mit Festsätteln und blau lackierten Bremssätteln sowie das bewährte verstellbare „MTM Clubsport“-Fahrwerk mit KW-Dämpfern zum Einsatz. Weiter gibt es schwarze „MTM Nardo“-Felgen in 8 x 18 Zoll mit „ContiSportContact 5 P“-Reifen im Format 215/35 her.

MTM Nardo

Jedoch ändert MTM nichts am sonst schon markanten Auftritt (im Vergleich zum normalen Polo GTI) und macht so aus dem VW Polo R WRC ein richtiger „Sleeper“, der bei richtiger Verwendung so manchem Sportwagen-Fahrer den Angstschweiss ins Gesicht treiben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.