Neuvorstellung: Porsche Cayman GT4

Porsche Cayman GT4
Porsche Cayman GT4

Das neue Mitglied in der GT-Familie von Porsche heisst Porsche Cayman GT4. Porsche präsentiert damit erstmals auf Basis des Cayman einen GT-Sportwagen, der Komponenten des 911 GT3 in sich trägt. Mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 40 Sekunden auf der Nürburgring-Nordschleife platziert sich der Cayman GT4 als neue Referenz an der Spitze seines Marktsegments.

Porsche Cayman GT4

Mit 7:40 Min BTG Zeit auf der Nürburgring-Nordschleife setzt der Porsche Cayman GT4 eine ziemlich hohe Benchmark für die Konkurrenz.

Äusserlich unterscheidet sich der Cayman GT4 deutlich von den verwandten Mittelmotor-Coupés: Drei markante Eintrittsöffnungen im Bug und der grosse, feststehende Heckflügel sind Teil eines Aerodynamikpakets, das konsequent auf Abtrieb ausgelegt ist. Auf Wunsch kann der Cayman GT4 noch umfassender auf den sportlichen Einsatz ausgerüstet werden. Als Optionen stehen unter anderem die Keramikbremsanlage PCCB, Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK), ein spezifisches Sport Chrono-Paket mit der einzigartigen Track Precision App sowie ein Clubsport-Paket zur Wahl.

Porsche Cayman GT4

Der feststehende Heckflügel ist das wohl klarste Erkennungsmerkmal vom neuen GT4.

Sein Triebwerk ist ein 3,8 Liter Sechszylinder-Boxermotor mit 385 PS (283 kW), abgeleitet aus dem 911 Carrera S-Aggregat. Die Kraftübertragung übernimmt ausschliesslich (!) ein Sechsgang-Schaltgetriebe mit dynamischen Getriebelagern. Damit beschleunigt der Cayman GT4 in 4,4 Sekunden von Null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 295 km/h. Das Fahrwerk mit 30 Millimeter Tieferlegung der Karosserie sowie die gross dimensionierte Bremsanlage bestehen nahezu komplett aus Komponenten des 911 GT3.

Porsche Cayman GT4

Den GT4 gibt es nicht mal optional mit PDK, dafür aber mit Clubsport-Paket.

Der Innenraum des Cayman GT4 ist so ausgestattet, dass Fahrer und Beifahrer den Fahrspass ungefiltert erleben können. Sie sitzen auf Sportsitzen mit kombiniertem Leder- und Alcantara-Bezug, die sich durch sehr gute Seitenführung auszeichnen. Das neue GT4-Sportlenkrad gewährleistet durch seine kompakten Abmessungen beste Kontrolle und unmittelbare Rückmeldung.

Porsche Cayman GT4

Innen kann man von luxuriös bis ausgeräumt und sehr Clubsport-orientiert wählen.

Der Cayman GT4 feiert seine Weltpremiere Anfang März auf dem Genfer Autosalon. Er ist ab sofort bestellbar und wird ab Ende März beim Händler stehen. Der Preis für den Cayman GT4 beträgt CHF 118’200 inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

Im Porsche Swiss Package sind folgende Optionen ohne Aufpreis enthalten: Tempostat, Bi-Xenon-Scheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System (PDLS) in schwarz, Porsche Communication Management (PCM) inkl. Navigationsmodul und universeller Audio-Schnittstelle, Telefonmodul, Sound Package Plus, Automatisch abblendende Innen-/Außenspiegel mit integriertem Regensensor, Licht-Design-Paket, Digitalradio, Online Dienste und Sport Chrono Paket inkl. Porsche Track Precision App und Vorrüstung Laptrigger. Zusätzlich zum Porsche Swiss Package profitieren Schweizer Kunden von einer Garantieverlängerung (2 + 2). Die Währungsausgleichsprämie wurde zudem in Richtung des neuen Wechselkurses angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.