Neuvorstellung: VW Golf GTI Clubsport (Edition 40)

VW Golf GTI Clubsport (Edition 40)
VW Golf GTI Clubsport (Edition 40)

Nach den Editionen zum 20., 25., 30. und 35. Geburtstag kommt nicht die Edition 40, sondern der VW Golf GTI Clubsport. Ergibt Sinn? Nein. Aber werfen wir trotzdem mal einen Blick auf den bislang stärksten Serien-GTI aller Zeiten.

Der Turbodirekteinspritzer des Jubiläumsmodells entwickelt eine Leistung von 265 PS / 195 kW (35 PS mehr als bislang). Doch damit nicht genug: Temporär – für jeweils 10 Sekunden – kann der Fahrer die Leistung des Motors via Boostfunktion um weitere 10 Prozent auf mehr als 290 PS steigern. Das Leistungsplus wird einfach durch ein Kickdown des Gaspedals abgerufen. Parallel steigt zudem das Drehmoment von 350 auf 380 Nm.

VW Golf GTI Clubsport (Edition 40)

Der bislang stärkste Serien-GTI: VW Golf GTI Clubsport Edition 40.

Das führt zu einer Sprintzeit von 6,0 Sekunden auf 100 km/h mit Handschaltung. Die Version mit
optionalem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erledigt den Sprint sogar in 5,9 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht der Golf GTI Clubsport 250 km/h. Doch Volkswagen hat nicht nur den Motor gestärkt, sondern auch das Design, die Ausstattung und die aerodynamische Abstimmung des Jubiläumsmodells modifiziert.

So erkannt man Jubiläumsmodell an einem komplett neuen Frontstossfänger, neuen Seitenschweller, neuem Heckdiffusor, neuem Dachkantenspoiler und geschmiedeten Leichtmetallräder.

VW Golf GTI Clubsport (Edition 40)

Zwar sportlicher als ein normaler GTI, aber noch weit entfernt von Clubsport.

Innen gibt es massenhaft ikonenhafte Details, wie in jedem GTI. So versuchen Rennklappschalensitze, rote Ziernähte, der Schaltknauf im Golfball-Design und ein schwarzer Dachhimmel zu verdecken, wie lächerlich es ist, einige Zutaten vom R-Regal in den GTI zu stecken und ihm den Beinamen Clubsport zu geben. Schade, wissen wohl nur Porsche, Abarth (595 Biposto) und Renault (Mégane Trophy-R) was Clubsport wirklich bedeutet. So werden Rennsportfans, die bei diesem Stichwort 4-Punkt-Gurte, einstellbare (Renn-)Fahrwerkskomponenten, Überrollkäfig und weitere „Clubsport“-Accessoires vermutet haben, ein weiteres Mal, zwar mit einem schönen Fahrzeug, aber mit zuviel Marketing-Wischiwaschi im Regen stehen gelassen.

Informationen zum Preis und der Markteinführung sind noch keine bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.