Nissan GT-R Nismo

Nissan GT-R Nismo

Nissan schickt den Supersportler GT-R durch ein konsequentes Werks-Tuning und lässt so den Nissan GT-R Nismo enstehen, also den ultimativen GT-R. Er hält mit 7:08.679 Minuten den Nordschleifen-Rekord für Serienautos.

Nissan GT-R Nismo

Der 3,8 Liter grosse V6-Bi-Turbo-Motor mit interner Bezeichnung VR38DETT zieht Nutzen aus den Erfahrungen, die Nismo mit der Teilnahme an Rennen wie den 24 Stunden vom Nürburgring gesammelt hat. Der GT3-Turbolader mit grösserem Durchmesser und besserer Durchflussrate sorgt zusammen mit einer leistungsstärkeren Benzinpumpe für eine Leistungssteigerung auf 600 PS (441 kW)  – ein Plus von 50 PS gegenüber dem „zivilen“ GT-R. Im gleichen Zug nahm das maximale Drehmoment  von 632 auf 652 Nm zu.

Nissan GT-R Nismo

Auch beim GT-R Nismo folgte Nissan dem Motto „form follows function”, daher haben alle Veränderungen am Exterieur, wie der modifizierte vordere Stossfänger oder der Carbon-Heckspoiler, einen positiven Einfluss auf die Performance.  Der schon optisch überzeugende Athlet wartet mit vielen direkt vom Motorsport abgeleiteten Details auf. Speziell das Aerodynamik-Paket, aber auch das Fahrwerk mit Bilstein DampTronic-Dämpfer und der Antriebsstrang, wurden nochmals deutlich nachgeschärft.

Nissan GT-R Nismo Bilstein

Herausgekommen ist ein Supersportwagen, der sich auf der Rennstrecke ebenso wohl fühlt wie auf öffentlichen Strassen. Wunderschön und eine direkte Referenz an die legendären GT-R Nismo aus der GT500-Klasse der japanischen Super GT-Serie sind die schwarzen Sechsspeichen-Felgen.

Nissan GT-R Nismo Rims

Im Innenraum trifft man auf Recaro-Schalensitze mit Kohlefaser-Verschalungen, das Kombi-Instrument ebenfalls in Kohlefaser-Optik sowie ein der Drehzahlmesser in rotem Design. Rote Kontrastnähte an den Sitzen, der Mittelkonsole, in den Türen und – wie bereits erwähnt – am Lenkrad werten das Interieur zusätzlich auf.

Nissan GT-R Nismo Interior

Der neue Nissan GT-R Nismo wird in fünf Karosseriefarben angeboten: Neben Brilliant White Pearl, Meteor Flake Pearl Black, Ultimate Metallic Silver und Vibrant Red betont der dem GT-R Nismo vorbehaltene Mattlack-Ton „Dark Matte Grey” trefflich die starken Muskelpartien des 600-PS-Modells.

Nissan GT-R Nismo Interior

Der Nissan GT-R Nismo ist im Japan ab Ende Februar 2014 erhältlich; der Markstart in den USA und Europa folgt im weiteren Verlauf des Jahres. Nach den 2013 in der Schweiz eingeführten Modellen Juke Nismo und 370Z Nismo ist der neue GT-R Nismo der dritte Vertreter der neuen Nismo-Sportwagenbaureihe von Nissan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.