Peugeot 2008 DKR: Letzter Test vor Dakar

Peugeot 2008 DKR: Letzter Test vor Dakar
Peugeot 2008 DKR: Letzter Test vor Dakar

Vier Monate vor der Rallye Dakar 2016 setzt das Team Peugeot-Total den neuen Peugeot 2008 DKR in der China Silk Road Rally ein. 6500 Kilometer Schotter, Sand und Dünen sind eine letzte Bewährungsprobe für die jüngste Ausbaustufe des Marathon-Rallyemodells.

Peugeot 2008 DKR: Letzter Test vor Dakar

Peugeot 2008 DKR: Letzter Test vor Dakar

Die Erkenntnisse, die die Ingenieure bei der Rallye Dakar, der härtesten Wüstenrallye, vor acht Monaten gesammelt haben, mündeten in verschiedene Neuentwicklungen. So wurden die Radaufhängungen und der Motor des Peugeot überarbeitet, während Partner Michelin eine neue Reifengeneration entwickelt hat. Sie zeichnet sich durch hohe Leistungsfähigkeit bei geringerem Gewicht und unverändert hoher Widerstandsfähigkeit aus.

 

Bei der China Silk Road Rally, die 1’000 Kilometer südwestlich von Peking in Xi’an beginnt, setzt Peugeot auf zwei französische Fahrerteams. Der elfmalige Dakar-Sieger Stéphane Peterhansel teilt sich das Cockpit mit Jean-Paul Cottret, sein Teamkollege Cyril Despres wird von David Castera navigiert. „Der Zeitplan und die Bedingungen in China erinnern an die Rallye Dakar in Südamerika“, urteilt Peterhansel. „Es gibt sogar Strecken, die sich durchaus ähneln.“ Der frühere Motorrad-Pilot Cyril Despres ergänzt: „Meine Lernkurve im Auto dauert immer noch an, und für meinen Beifahrer ist die Rallye optimal, um sein Können weiter zu vertiefen.“

Wir können also gespannt sein auf die Resultate aus China und die Fortschritte hin zu Dakar 2016!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.