Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3

Der neue Porsche 911 GT3 mit 475 PS (350 kW) feiert seine Premiere auf dem internationalen Automobilsalon in Genf.

Porsche 911 GT3 side

Die komplett neu-entwickelte fünfte Generation (991) des legendären Sportwagen für die Strasse beeindruckt mit einer Rundenzeit auf der Nürburgring-Nordschleife von unter 7:30 Minuten. Der 3,8-Liter-Sechszylinder Boxermotor basiert auf dem Motor des Carrera S, wurde aber komplett überarbeitet und nutzt jetzt ein Hochdrehzahlkonzept, bei welchem erst kurz vor 9’000 U/min der Begrenzer die Leistung abriegelt. Es kommt zum ersten Mal eine Benzin-Direkteinspritzung zum Einsatz, was eine höhere Effizienz und mehr Leistung mit sich bringt.

Porsche 911 GT3 back

Eine Premiere im GT3 feiert das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe „PDK“, denn bisher wurden alle GT3 nur mit manuellem Getriebe ausgeliefert. Der Fahrer schaltet wahlweise manuell über Schaltpaddles am Lenkrad oder überlässt die Wahl des richtigen Ganges der adaptiven Getriebesteuerung. Dank PDK sprintet der neue GT3 in nur 3,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 315 km/h.

Porsche 911 GT3 Interior

Eine weitere Neuheit ist die aktive Hinterradlenkung, welche eine noch höhere Lenkpräzision und eine bessere Querdynamik erreichen soll. Abhängig von der Geschwindigkeit, werden die Hinterräder in die gleiche oder entgegengesetzte Richtung der Vorderräder lenken. Zudem kommt eine voll variable Differentialsperre hinten und dynamische Motorlager zum Einsatz. Den Kontakt zur Strasse wird durch neue 20-Zoll Felgen mit Schnellverschluss in der Mitte sichergestellt.

Porsche 911 GT3 road

Die Leichtbau-Karosserie mit nur 1’430 Kg ist im Vergleich zum Vorgänger-GT3 um 13 Prozent leichter und trotzdem konnte die Torsionssteifigkeit um 25 Prozent erhöht werden. Optisch unterscheidet sich der GT3 gegenüber dem „zivilen“ Carrera durch ein 44 Millimeter breiteres Heck, veränderten Front- und Heckspoiler und ganz besonders durch den feststehenden, grossen Heckflügel. Neben der serienmässigen Bi-Xenon Scheinwerfer sind nun auch Voll-LED-Scheinwerfer erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.