Road Trip: Packliste – #RoadToMonaco

Image with Mercedes amg gt 2015 supercar succesor SLS

Road Trips sind super. Hier ist die ultimative Packliste um Neues zu entdecken, die Freiheit auf unendlichen Strassen zu fühlen und das pure Leben zu geniessen.
Mehr über unseren diesjährigen #RoadToMonaco Trip gibt es übrigens hier nachzulesen.

#1: Das perfekte Auto

Das wichtigste bei einen Roadtrip ist das Auto. Es sollte in einem guten Zustand sein, etwas Platz für Fahrer und Gepäck bieten und generell gilt: Je mehr PS, desto besser. In unserem Fall setzen wir dieses Jahr auf den 510 PS starken Mercedes-AMG GT S und den MINI John Cooper Works F56. Fahrfreude garantiert.

#2: Tolle Musik

Gute Musik ist wichtig. Denn wer viel Zeit im Auto verbringt, will nicht irgendwelchen nervigen Radiosendern in einer Fremdsprache zuhören müssen. Wir haben einige Tipps für euch im Artikel „Road Trip Songs – #RoadToMonaco“ zusammengefasst. Je nach Fahrzeug gibt es die Möglichkeit die Musik über das Smartphone abzuspielen oder dann über SD-Karte oder USB-Stick. Auch hier gilt, je mehr desto besser, denn nur 5 Tracks werden dir bestimmt nach zwei Tagen zum Hals raushängen.

#3: Essen & Trinken

Insbesondere im Sommer mit hohen Temparaturen sollte man viel trinken um den Körper in regelmässigen Abständen mit Flüssigkeit zu versorgen. Einige Fahrzeuge wie z.B. der Range Rover Hybrid bieten integrierte Kühlfächer, für alle anderen gibt es Kühlboxen, die zum Teil über 12-Volt-Anschlüsse im Kofferraum des Autos gekühlt werden können. Es empfiehlt sich auch kleine Snacks einzupacken, für den kleinen Hunger zwischendurch:

#4: Unterkunft / Hotels

Da wir nicht gerne zelten und ein AMG GT S neben einem Zelt auch etwas unpassend sein würde, setzen wir seit #RoadToElba auf Übernachtungsmöglichkeiten von AirBnb. Wir buchen für uns (4 Personen) meistens ein Haus irgendwo in der Nähe vom Meer, fahren so günstiger als mit zwei Hotelzimmer, sind flexibler mit An- und Abreisen und müssen unsere Fahrzeuge nicht einem schmierigen Typen vom Valet Parking überlassen. Gefällt!

#5: Technische Ausstattung

Um schöne Momente festzuhalten sollte man unbedingt eine Kamera oder eine GoPro Actioncam mit ins Gepäck nehmen. Wer es dann etwas professioneller angeht, darf natürlich MacBook, verschiedene Objektive, Stativ, Funkgeräte und die jeweiligen Aufladegeräte nicht vergessen. Ganz wichtig: Reise-Steckdosen-Adapter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.