Vorschau Road Trip – #RoadToMonaco

AMG GT S Edition 1

Mit der Vorschau „Road Trip – #RoadToMonaco“ möchten wir euch einen Ausblick auf unsere nächste Reise geben. Wie die letzten drei Touren wird auch diese Reise wieder ein Road Trip werden. Wer den Blog hier schon länger verfolgt, weiss, dass ich immer versuche bisherige Resultate zu übertreffen und nach dem #RoadToElba Trip liegt der Benchmark natürlich sehr hoch.

Ein kleiner Rückblick: Nach dem allerersten Road Trip mit dem 370Z Nismo noch im Jahre 2013, folgte dann letztes Jahr der #FtypeRoadtrip mit dem aufsehenerregenden F-Type R Coupé. Diese Road Trips waren beide jeweils nur mit zwei Personen und einem Fahrzeug, was sich ab dem #RoadToElba Trip änderte. Mit zwei Autos und vier Personen kommt gleich auch ein ganz anderes Feeling auf und das Joint Venture profitiert von mehr Möglichkeiten zur Foto- und Videoerstellung (Car-to-car). Also haben wir uns nach dem Elba Trip entschlossen, dass wir mit (fast) gleicher Besatzung nun mit #RoadToMonaco noch höher hinaus wollen.

Dazu haben wir uns den Mercedes-AMG GT S reserviert und werden wie schon bei #RoadToElba von unseren Freunden von GetOutAndDrive.de begleitet. Sie werden den neuen MINI John Cooper Works F56 pilotieren und wir freuen uns, während der etwa 3000-4000 km herauszufinden, wo die Pluspunkte der zwei unterschiedlichen Sportwagen liegen.

Wie der Hashtag #RoadToMonaco schon sagt, werden wir uns in der Region rund um Monaco aufhalten, so sind San Remo, Cannes, Imperia nur einige der Ziele die wir ansteuern werden. Auf dem Weg von Schaffhausen in den Süden, werden wir es uns zudem nicht nehmen lassen auch ein paar Pässe anzusteuern. So stehen auch Sustenpass, Grimselpass und Furkapass als Wegpunkte in unserem Roadbook fest. Es empfiehlt sich also, uns während der Reise auf Instagram und Facebook zu folgen um keine der garantiert wunderschönen Eindrücke zu verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.