Williams Martini FW36

Williams Martini FW36 2014

Der neue Williams Martini FW36 kommt in der Saison 2014 erstmals wieder mit den legendären Martini-Streifen. Das typische Design der Martini-Rennlackierung stand während der Glanzzeit von Martini Racing (1971 – 1996) für Geschwindigkeit und Stil eines Teams. Mit der Partnerschaft wollen die Traditionsmarken zu alter Stärke auflaufen, speziell weil Williams letzte Saison mit Rang neun in der Konstrukteurs-WM eines seiner schwächsten Resultate erzielte.

Williams Martini FW36 2014

Williams wird beim Saisonauftakt in Melbourne mit einem Bild von Ayrton Senna an den dreifachen Weltmeister erinnern, da sich sein tödlicher Unfall genau vor 20 Jahren ereignet hat.

Williams Martini FW36 Senna

Für die Performance auf der Rennstrecke sind Felipe Massa und Valtteri Bottas verantwortlich. Die Testbestzeiten in Bahrain von Massa zeigen, dass der Wechsel auf Mercedes-Motoren rechtzeitig mit Umstellung auf die Sechszylinder-Turbo-Motoren ein cleverer Schachzug war. Für mich gehört das Williams Martini Team definitiv zu den Geheimfavoriten für diese Saison.

Williams Martini FW36 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.