fbpx

Neuvorstellung: Lexus RC F Track Edition

Das Lexus RC F Coupé wurde einem Facelift unterzogen. Parallel dazu zeigt uns Lexus eine völlig neue, limitierte Lexus RC F Track Edition. Grund genug, uns das Pressedossier mal etwas genauer anzusehen.

Der normale RC F will mit verbesserter Aerodynamik, weniger Gewicht, einem neu abgestimmten Fahrwerk und einem verbesserten Styling wieder etwas frischer wirken. Seit 2015 wird der RC F verkauft und im Vergleich zu seiner Konkurrenz, wie dem Mercedes-AMG C 63 Coupé oder dem BMW M4, verlor er immer weiter den Anschluss und blieb trotzdem seinem Sauger-Charakter treu.

Die gute Nachricht: Das ist auch weiterhin so. Der wohl einzige Sauger im Bereich der schnellen 2+2-Sitzer-Sportwagen bekam nun auf der Hinterachse hohle Halbwellen anstelle der vorherigen Vollwellen, während vorne ein leichterer Ansaugkrümmer und ein kleinerer Klimakompressor Gewicht von der Vorderseite des Fahrzeugs entfernen. Der Wechsel von Aluminium bei verschiedenen Aufhängungskomponenten reduziert weiter das Gewicht, während die Steifigkeit erhalten bleibt.

Um das Fahrgefühl des RC F weiter zu verfeinern, wurden steifere Buchsen für die hinteren Querlenker und die Lenkstangenhalterungen verwendet. Zudem wurden auch steifere Motorlager verbaut, um die Leistung des 5.0 Liter V8 Saugmotors des RC F besser zu übertragen. Dank einer überarbeiteten Einlassführung und einer optimierten Einlasssteuerung (2.800 U / min gegenüber 3.600 U / min) leistet der Motor jetzt 464 PS und 520 Nm Drehmoment bei 4800 U / min. Die Achtgang-Automatik überträgt die Kraft nun über eine adaptierte Achsübersetzung (3,13 gegenüber 2,93), um das Ansprechverhalten zu verbessern.

Für Beschleunigung aus dem Stand verfügt der RC F jetzt standardmässig über eine elektronische Launch Control. Auch die Optik des RC F wurde erneuert, um den aggressiven Look des Sportcoupés etwas zu verfeinern. Dabei wurde die Anordnung der LEDs in den vorderen Scheinwerfern neugestaltet und das Tagfahrlicht wurde in die Scheinwerfereinheit integriert. Der charakteristische Kühlergrill erhält eine neue untere Frontlippe, wodurch der Frontbereich kürzer wirkt.

Nun aber zurück zum Punkt, da war doch was mit einer Track Edition? Richtig, allerdings sollte man das nicht zu eng sehen. Lexus versteht unter ihrer «Track Edition» kein radikal anderes Fahrzeug. Feine Änderungen waren die Devise.

Der Frontspoiler wird neu aus Karbon gefertigt, am Heck zeigt sich neu ein fixer Heckspoiler, ebenfalls aus Karbon, der zum einen leichter ist als der aktive Heckspoiler, zum anderen reduziert er den Luftwiderstand und erhöht die Anpresskraft des Fahrzeugs. Interessant dabei: Um dieses paradoxe Kunststück zu erreichen formten die Ingenieure zunächst den Flügel so, dass die, durch die Luftströmung verursachten Turbulenzen geglättet werden. Sie fügten dann einen sehr leichten Anstellwinkel hinzu um Abtrieb zu erzeugen, ohne den Gesamtluftstrom zu beeinträchtigen. Das Ergebnis ist bis zu 26 kg zusätzlicher Abtrieb im Vergleich zum aktiven Heckspoiler.

Wie beim Standardmodell war auch bei der Track Edition die Gewichtsreduktion ein zentraler Punkt. Die Differenz beläuft sich auf zwischen 70 und 80 kg im Vergleich zum vorherigen RC F, vor allem aber konzentrierten sich die Ingenieure auf die Reduktion in den Bereichen, die direkten Einfluss auf die Dynamik haben. So wurde ein besonderer Fokus auf die ungefederte Masse gelegt, da sich dort jedes Gramm direkt auf das Handling und Lenkverhalten auswirkt.

Die Track Edition ist mit Keramik Bremsscheiben von Brembo ausgestattet, wodurch die Masse verringert und die Wärmeabführung verbessert wird. Die Spezialausführung ist mit geschmiedeten 19 Zoll BBS Felgen ausgestattet. Nur durch die neuen Bremsscheiben, die Bremsklötze und die Felgen konnte die ungefederte Masse bei der Vorderachse der Track Edition um 25 kg reduziert werden.

Zusätzliches Gewicht konnte entfernt werden indem Karbon für das Dach, die Motorhaube sowie eine Trennwand hinter den Rücksitzen eingesetzt wurde. Viele dieser Karbonelemente werden auf derselben Produktionslinie hergestellt, die die Komponenten für den Lexus LFA während der zweijährigen Produktionslaufzeit lieferte.

Ein Standard-Schalldämpfer und Auspuff-Endrohre aus Titan sind weitere Bauteile, durch welche die Track Edition Gewicht verliert. Selten in Serienfahrzeugen zu sehen, reduziert der Einsatz von Titan nicht nur das Gesamtgewicht der einzelnen Teile, sondern verleiht der Track Edition einen speziellen Look mit einem einzigartigen Sound.

Um der Track Edition innen einen exklusiveren Look zu verleihen, gehört ein rotes Leder-Interieur mit Alcantara-Einsätzen in den Sitzen und roten Karbon-Zierelementen an Türen und Armaturenbrett zur Standardausstattung. Es stehen vier Aussenfarben zur Auswahl: Nova Weiss, Titanium Silber, Graphit Schwarz und Basalt Grau matt, eine exklusive Farbe, die nur bei der Track Edition verfügbar ist.

Der neue RC F, wie auch die Track Edition, werden ab Mai in der Schweiz verfügbar sein. Die Preise sind aktuell noch nicht bekannt.

1 Kommentar

Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schliessen
Impressum & Datenschutzerklärung | Partner von: RINGLI.media © 2019. Alle Rechte vorbehalten.
Schliessen