fbpx

Kolumne: Über Turnschuhe und Shooting Brakes

Die Monza-Kolumne behandelt Themen rund um Autos in einer lockeren Form mit einer Prise «Hund».

Das sind Gedanken, Meinungen, Ideen und Alltagssituationen die kolumnistisch festgehalten werden. Monza, so heisst der Redaktionshund von OneMoreLap.com ist ein Deutscher Pinscher und hat auch eine eigene Instagram-Seite.



Turnschuhe und Shooting Brakes. Monza mag beides. Zweibeiner hingegen fragen sich, wo die Shooting Brakes der heutigen Zeit bleiben? Per Definition ist ein «Shooting Brake» übrigens ein zweitüriges Coupé mit Steilheck und Heckklappe, was die aktuellen CLS, CLA, ProCeed und Panamera Shooting Brake aus Hundesicht als «nicht-rassenrein» durchfallen lässt. Marketinggag, ähnlich wie vegetarisches Hundefutter.

Doch zurück zum Turnschuh und damit nicht zu denen, die Monza gerne quer durch die Wohnung schleppt, sondern dem vielleicht letzten, erschwinglichen Shooting-Brake Coupé unserer Zeit. Das BMW Z3 Coupé, liebevoll «Turnschuh» genannt, gebaut von 1998 – 2002 war belächelt, fast schon verpönt und ist nun auf dem besten Weg, ein gesuchter Klassiker zu werden.

Aktuelle Angbote bei Autoscout24 zum BMW Z3 Coupé als 3.0 oder als M >>

Ob der Brera von Alfa Romeo ein Shooting Brake ist, da streiten sich die Experten noch heute, doch feststeht, dass der Ferrari FF und sein Nachfolger, der GTC4Lusso Shooting Brakes «par excellence» sind. Obwohl sie zu Preisen von mehr als 350’000 CHF (Neuwagen) über den Tisch gehen, Ferrari-Besitzer meistens noch andere Fahrzeuge in ihrem Besitz haben und der GTC4Lusso mit Allrad und viel Platz den alltagstauglichen Maranello-Renner darstellen will, scheint er ein Erfolg zu sein, da momentan 36 GTC4Lusso und 37 FF einen neuen Eigentümer suchen. Alfa Romeo Brera sind es gerade einmal 27.

Wie beim Vorgänger gibt es beim GTC4Lusso wieder einen V12-Saugmotor, zusätzlich wird seit einigen Jahren auch noch ein Achtzylinder-Turbo angeboten. Allerdings könnte man auch 10-mal den teuersten inserierten Alfa Romeo Brera kaufen für den Preis vom günstigsten Ferrari GTC4Lusso. Trotzdem zeigen einige Pressevertreter den möglichen Nutzen von einem FF oder GTC4Lusso als edles Jagd-, Fahrradtransport– oder Hundeauto.

Aktuelle Angebote bei Autoscout24.ch zum Ferrari GTC4 Lusso >>

Doch nicht nur die Italiener bemühen sich, diese Karosserieform über die Zeit zu bringen. Die Briten in Form von Aston Martin haben eine lange History an Shooting Brakes. Drüben bei unseren Freunden vom RadicalMag gibt es viel lesenswerten Inhalt zum Aston Martin DB5/6 Shooting Brake, dem Aston Martin Virage Shooting Brake, dem Aston Martin Vanquish V12 Boniolo und dem Aston Martin Virage Shooting Brake Zagato.

Der aktuellste “Shooting Brake” aus dem Hause Aston Martin heisst übrigens “Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake” und wirkt wie eine Mischung aus DB11 und Rapide S mit überlanger Dachkante und Heckklappe. Irgendwie monströs, irgendwie sexy. Er war bei seiner Markteinführung in 2018 auf 99 Stück limitiert und wird von einem 5,6-Liter grossen V12-Saugmotor mit 600 PS und 630 Nm Drehmoment befeuert.

Doch wir widmen uns dem aktuellen Problem der fehlenden, «echten» Shooting Brakes und Turnschuhen in dieser Welt. Ein Markt wäre da, sehen wir doch viele Umsteiger von Coupés auf Kombinationskraftwagen und SUV, nur weil sie Praktikabilität mit Lifestyle und vielleicht auch Fahrfreude kombinieren wollen. Ein achso «sportlicher» SUV weniger im Portfolio, dafür ein Shooting Brake? Hört sich gut an, leider weit weg von der Realität.

Ein kleiner Lichtblick bleibt jedoch. Solange uns Renderings, wie dieses von «X-Tomi Design», basierend auf dem Konzept des nächsten 4er Coupés zeigen, wie sexy sowas sein könnte, bleibt die Hoffnung, dass diese Karrosserieform ein grosses Comeback feiern wird..

Quelle: X-Tomi Design – Facebook: https://www.facebook.com/xtomidesign/
Schreibe eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schliessen
Impressum & Datenschutzerklärung | Partner von: RINGLI.media © 2019. Alle Rechte vorbehalten.
Schliessen