Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Zwischen den normalen 718 Cayman / Boxster, der sportlicheren S-Version und der puristischen GT4-Version zeigt uns Porsche nun die GTS-Version, welche die besten Attribute aus beiden Welten kombinieren soll. Zumindest im von uns getesteten Porsche Macan GTS waren wir begeistert von dieser Ausbaustufe.

Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Die Leistung steigt in beiden Variationen (Boxster und Cayman) auf 365 PS. Das Triebwerk leistet damit 15 PS mehr als beim 718 S-Modell und bis zu 35 PS mehr gegenüber den GTS-Vorgängermodellen mit Saugmotor. Die neuen Mittelmotorsportler gibt es auch weiterhin mit manuellem Sechsgang-Getriebe. Optional ist das Porsche Doppelkupplungsgetriebe PDK bestellbar.

Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Eine Reihe von Optionen wie das Porsche Torque Vectoring (PTV) inklusive mechanischer Hinterachsquersperre oder das Sport Chrono-Paket sind beim GTS serienmässig an Bord, ebenso das Porsche Active Suspension Management (PASM), das die Karosserie um zehn Millimeter tieferlegt.

Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Das maximale Drehmoment von 430 Nm sorgt für noch bessere Beschleunigungs- und Elastizitätswerte. Es liegt zwischen 1.900 U/min und 5.000 U/min an. In Verbindung mit dem PDK und dem Sport Chrono-Paket sprinten die GTS-Modelle in 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 290 km/h.

Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Nicht nur technisch, sondern auch optisch unterscheiden sich die GTS-Modelle innerhalb der 718-Modellreihe. Die Bi-Xenon-Scheinwerfer sind abgedunkelt, am Heck machen den GTS abgedunkelte Heckleuchten, schwarze Schriftzüge, ein schwarzes Heckunterteil und die schwarzen Sportendrohre der serienmässigen Sportabgasanlage erkennbar.

Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Im Interieur findet sich serienmässig das Sport Chrono-Pakets. Fahrer und Beifahrer werden auf Sportsitzen Platz nehmen, deren Mittelbahnen analog zu den anderen GTS-Modellen von Porsche aus Alcantara bestehen. Hinzu kommt ein hoher Alcantara-Anteil im Interieur, der sich unter anderem an Lenkradkranz, Mittelarmkonsole und Armauflage wiederfindet.

Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Die 718 GTS-Modelle können ab sofort bestellt werden und kommen ab Mitte Dezember 2017 in den Handel. Sie kosten einschliesslich Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung in der Schweiz ab CHF 95‘600 (718 Boxster GTS) und ab CHF 93‘100 (718 Cayman GTS).

Neuvorstellung: Porsche Cayman 718 GTS & Boxster 718 GTS

Schweizer Kunden profitieren zudem von einer Garantieverlängerung (2 + 2) sowie von den Inhalten des Porsche Swiss Packages, die ohne Aufpreis enthalten sind: Parkassistent vorne und hinten, Tempostat, automatisch abblendende Innen- / Außenspiegel mit integriertem Regensensor, Sitzheizung, 2-Zonen-Klimaautomatik, Windschutzscheibe mit Graukeil, Navigationsmodul und Digitalradio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.